Baumbestattungen nun auch auf dem Friedhof Belecke

Baumbestattungen werden bereits in den Ortsteilen Allagen, Hirschberg, Suttrop und Warstein angeboten. “Diese relativ neue Bestattungsart wird mittlerweile sehr gut angenommen. Deshalb haben wir uns entschieden dieses Angebot auf den Westerberg-Friedhof Belecke auszuweiten”, erläutert Gaby Raulf, Mitarbeiterin beim Betriebshof.

Vor einigen Tagen haben Betriebshofmitarbeiter zu diesem Zweck in Belecke auf dem alten Teil des Friedhofes einen entsprechenden Baum gepflanzt. Gaby Raulf: “Wir haben eine Rotbuche gewählt, deren leuchtendes Herbstlaub noch lange Farbe in die dunklen Wintermonate bringt.” Die letzten Ruhestätten werden naturnah in Kreisen um diesen Baum herum erfolgen. Dabei können sowohl Einzel- als auch Doppelgräber erworben werden. Die Ruhezeit beträgt 30 Jahre. Pflegeaufwand für die Angehörigen entsteht nicht.

Gaby Raulf: “An einer Stele in Baum-Nähe werden die Namen der Verstorbenen auf einem Edelstahlschild angebracht. Diese Stele wird – je nach Witterung – zeitnah aufgestellt. Weiterhin wird ein Bereich um diese Stele herum gepflastert. Hier können Angehörige Blumenschmuck und Kerzen ablegen.”

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.