Theaterstück “Das Boot ist voll” mit Willi Schlüter (1-Mann-Stück)

Es handelt sich um eine Kooperationsveranstaltung der Ki Warstein und dem Evangelischen Kirchenkreis Soest-Arnsberg.

Wann und wo: 17. Mai, 19.30 Uhr, Neue Aula Belecke

Es handelt sich hierbei um ein Geschichte vom 3. Oktober 2013, als 368 Flüchtlinge aus Afrika im Mittelmeer ertranken, als ihr Boot auf dem Weg zur italienischen Insel Lampedusa kenterte. Vito Fiorino, der Besitzer einer Eisdiele auf Lampedusa und sieben andere Personen retteten auf der “Gamar” 47 Personen das Leben und mussten mit ansehen, wie hunderte Ertrinkende um ihr Leben kämpften.

Die Rolle des Vito Fiorino spielt Willi Schlüter. Was er spielt, hat alles in der Realität stattgefunden und wurde vom Autor Antonio Umberto Riccò, der auch die Regie für das Stück führt, verarbeitet.

Der Abend in der Neuen Aula wendet sich neben allen Interessierten, insbesondere auch an die Bürger der Stadt Warstein, die sich vorbildlich in der Flüchtlingsbetreuung engagiert haben.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.