64 Könige zogen am Samstag in Belecke von Haus zu Haus

Mit ihren bunten Gewändern, Kronen und Turbanen bildeten die Mädchen und Jungen in der Heilig Kreuz-Kirche ein sehr schönen Bild, als sie von Pastor Markus Gudermann im Aussendungsgottesdienst ihren Segen erhielten.

“Ihr seit die Könige, die dem Stern gefolgt sind in dem Glauben, dass dieses eine besondere Botschaft sei. Die erstaunt waren, als sie keinen König, sondern nur ein Kind in der Krippe mit einfachen Eltern fanden. kein Prunk, keine Könige und keine Fürsten”, erzählte Gudermann den Sternsingern im Gottesdienst.

In diesem Jahr sammeln die Sternsinger Geld für Bolivien und Weltweit unter dem Motto: “Segen bringen, Segen sein. Respekt für Dich, für Mich, für Andere”. Es ist eine tolle Aktion um Kindern in der Welt zu helfen. Den Gottesdienstbesuchern sangen sie zum Abschluss gemeinsam das Drei-Königs-Lied vor, einige Gruppen nach alter Tradition in Plattdeutsch, die anderen zogen die Hochdeutsche Version vor. Danach entliess Gudermann die Könige und sie verkündeten den Menschen in Belecke die Geburt Christi. 

(10.1.2016 msp)

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.