Gestern im Wald…

entdeckte Christoph Keiper dieses Prachtstück. Er hielt dieses nette Stilleben fest und benannte es spontan „Wettstinken” (Stinkmorchel und Hundekot auf Baumstumpf).

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.