Kinder lernen den Rosenkranz kennen

Freiwilliges Monatsangebot im Rahmen der Kommunionvorbereitung wurde sehr gut angenommen

Großer Andrang beim Rosenkranzknüpfen im Heilig-Kreuz-Zentrum

Am Samstagnachmittag (27.10.) trafen sich fast 50 Kinder des Pastoralverbundes Möhnetal mit Begleitung im Heilig-Kreuz-Zentrum in Belecke zum Rosenkranzknüpfen. Zuvor gab Gemeindereferentin Beatrix Jakobi in der Heilig-Kreuz-Kirche eine kurze Einführung zum Rosenkranz und zu den Gebeten.

Der Rosenkranz bringt uns das Leben, das Leiden und die Herrlichkeit Jesu nahe und zeigt die enge Verbindung zu Maria. Einige Mütter der Kommunionkinder stellten beispielhaft die Geheimnisse vor: Die freudenreichen Geheimnisse, die lichtreichen Geheimnisse, die schmerzhaften Geheimnisse und die glorreichen Geheimnisse; gemeinsam wurde das “Gegrüßet seist du, Maria” gebetet.

 

Im Heilig-Kreuz-Zentrum konnten die Kinder dann einen Rosenkranz aus verschiedenfarbigen Perlen erstellen, dabei wurde jedes Gesätz mit einer anderen Perlenfarbe verknüpft. Mit viel Geduld und einigen “Stoßgebeten” waren am Ende des Nachmittags stolze Gesichter und viele neue Rosenkränze zu sehen.

Im Rahmen der gemeinsamen Kommunionvorbereitung der Gemeinden St. Johannes Baptist und St. Pankratius fand damit die erste Monatsveranstaltung statt, die auf freiwilliger Basis angeboten wird. Eingeladen sind hierzu nicht nur die Kommunionkinder, sondern zusätzlich alle Grundschulkinder der 1. – 4. Klassen.

Der nächste Termin ist am 17. November. In einer “Kirchenrallye” können alle interessierten Kinder aus Allagen und Belecke von 15 – 16.30 Uhr die Heilig-Kreuz-Kirche in Belecke erkunden. Anmeldungen sind bis zum 9. November in den Pfarrbüros möglich oder auf der Homepage www.pastoralverbund-moehnetal.de.

Foto und Text: Kathrin Gärtner

1.11.2012

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.