Der Belecker Männerchor sagt DANKE!

BMC sagt „Danke“ für die Spende nach Kaffeekonzert Bilanz ziehen zum Jahresende – das erledigen auch die Vereine im Stadtgebiet. Dabei stellt der Belecker Männerchor fest, dass er sich für die die großzügige  Spenden zugunsten des Hospizes Arnsberg-Sundern während seines letzten Konzertes:“Aber bitte mit Sahne“ am 28. Oktober 18 noch nicht bei seinem Publikum bedankt hat. Stattliche 800,00€  konnte der Panflötensolist Karl-Heinz Stelte mitnehmen, verzichtete er doch auf eine Gage und erbat sich eine Spende für das Arnsberger Hospiz. Über 700,-€ kamen zusammen, die dann einige Sänger in der sich anschließenden Nach-Konzert-Party auf die runde Zahl von 800,-€ erhöhten. Dr. Wilhelm Geldmacher, Vorsitzender der Hospiz-Stiftung Arnsberg-Sundern, schrieb an den Chor: “Durch Ihre Zuwendung tragen Sie dazu bei, dass die Mitarbeiter und Helfer in unseren Hospizdiensten die schwerkranken Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen sowie deren Angehörigen auf ihrer letzten Wegstrecke individuell begleiten können und Zeit für die Menschen haben.“ „Wir sind stolz auf unser Publikum“, strahlt der Vorsitzende des BMC Josef Wüllner und fügt an: “Danke für die Großzügigkeit!“ 

Josef Wüllner

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.