“Paedagogicus Narrus Rex”…

… der Name des diesjährigen Vogels von Schützenkönigspaar Dr. Daniel Gerte und Jacqueline Berghoff

König Dr. Daniel Gerte und Jacqueline Berghoff mit Schreinermeister Heinz Schönemann nach der Vogeltaufe in dessen Werkstatt.

Das hat es beim Belecker Schützenvogel noch nicht gegeben. Auf der Brust des Vogels erstrahlt ein Doppelwappen! Das Gemeindewappen von Niederbergheim, der Heimat er amtierenden Königin Jacqueline Berghoff und St. Pankratius. Dies zeigt die besondere Verbundenheit beider Schützengesellschaften, zumal die Eltern der amtierenden Königin Michael und Monika Berghoff, erst im vergangenen Jahr das Niederbergheimer Königspaar waren.

 

Zur traditionellen Vogelbegutachtung und Vogeltaufe hatte das Königspaar den Vorstand der Bürgerschützen und einen Teil des Hofstaates eingeladen. Und bei dieser Gelegenheit ist es die Aufgabe der Königin den letzten Pinselstrich am Vogel zu setzen. Sie muss das “Chatt” malen. Gekonnte setzte Jacqueline den in roter Farbe eingetauchten Pinsel an und taufte den prächtigen Vogel auf den Namen “Paedagogicus Narrus Rex”. Der Name des Vogels läßt sich daraus ableiten, dass Daniel Gerte als Lehrer und Jacqueline Berghoff als Erzieherin arbeitet, Narrus ist die Verbindung zum Karneval.

Seit 44 Jahren wird der Vogel mit einem Schluck Schnaps aus eine kleinen Horn getauft, doch Mitorganisator Josef Hense musste den Anwesenden leider gestehen: “Das Horn ist weg!”. Dieses tat der Aktion in Schönemanns Werkstatt keinen Abbruch. Der Vogel ist wieder einmal ein Meisterwerk von Schreinermeister Heinz Schönemann, der schon seit 1973 in ununterbrochener Reihenfolge den Belecker Schützenvogel in seiner Werkstatt baut. Für alle gab es geschmierte Brote und wie immer hatte Zita Hense diese vorbereitet.

(msp) 13.7.2106

 

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.