„Auf Sendung!“

Auf Sendung” war am Sonntagmorgen die Kirchengemeinde St. Pankratius in Belecke als WDR 5 und der angeschlossene NDR das Hochamt live im Radio übertrugen. Die Vorabendmesse am Samstagabend wurde als “Probemesse” gefeiert, denn es galt die Sendezeit am Sonntagmorgen von 10 bis 11 Uhr exakt zu füllen. Pastor Markus Gudermann zelebrierte und hielt die Predigt. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst vom Blechbläserquintett der Musikvereinigung Belecke, Eva Schulte als Kantorin und Peter Hunecke an der Orgel.

Aufnahmeleiterin Helga Mathea und die Tontechniker des WDR verfolgten den Gottesdienst im Ü-Wagen.

 Direkt nach dem Gottesdienst war ein Hörertelefon geschaltet. Hier nahm Pastor Markus Gudermann zahlreiche Anrufe und Rückmeldungen zum Gottesdienst entgegen. “Es waren sehr positive Rückmeldungen im Hinblick auf die inhaltliche und musikalische Gestaltung des Gottesdienstes”, freute sich Markus Gudermann. “Aber auch viele alte und kranke Menschen haben angerufen, die ‘einfach nur sprechen’ wollten.”

Das Blechbläserquintett der Belecker Musikvereinigung

Der Ü-Wagen vor der Belecker Propsteikirche

Bei der sonntäglichen Radioübertragung wird abwechselnd ‘evangelisch und katholisch’ gesendet. “Wir erreichen auf diesem Wege eine sehr große Gemeinde und haben ca. 150.000 Zuhörer im west- und norddeutschen Raum”, so Monsignore Gregor Tuszynski vom Paderborner Generalvikariat, der zusammen mit Helga Mathea vom WDR die Aufnahmen in Belecke leitete.

Text und Fotos: Anja Werthmann 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.