Familienfest am Patronatstag des Männerchores

Siegfried Rhode und Hermann Kroll-Schlüter jetzt Ehrenmitglieder

Im Mittelpunkt des diesjährigen Familienfestes des Männerchores Pankratius 1860 stand die Ernennung von Siegfried Rhode und Hermann Kroll-Schlüter zu Ehrenmitgliedern. „Ihre Lebensunterschiede sind alles andere als gleich. Spatz, wie alle Siegfried Rhode nennen, ist seit 62 Jahren aktiver Sänger, früher erster Tenor und Jugendobmann, arbeitete als Beisitzer im Vorstand mit und hat einen kraftvollen Gesang. Hermann Kroll-Schlüter, seit 40 Jahren passives Mitglied, er verdient sein Geld mit dem Reden“, so Hermann Jesse in seiner Laudatio. Leider konnte Markus Berghoff die Urkunden nicht an Siegfried Rhode überreichen er hatte sich aus gesundheitlichen Gründen abgemeldet.

Die Jubilare und Ehrenmitglieder des Männerchores Pankratius 1860: Heinz Fleige, Dirk Schürmann, Peter Wessel, Theo Büchter, Siegfried Harwardt und Hermann Kroll-Schlüter.  

 

Der Chor hat dem Ehrenmitglied Hermann Kroll-Schlüter viel zu verdanken. Er half bei der Organisation mehrerer Ausflüge mit. So sang der Männerchor 1985 bei der Verabschiedung von Bundespräsident Karl Carstens in Bonn, 1995 empfing der sächsische Ministerpräsident Kurt Biedenkopf den Chor und 2001 sangen die Männer im Petersdom in Rom. „In bleibender Erinnerung bleibt uns, als wir im Petersdom das ‘Santa-Maria’ sangen, da konnten einige Sänger vor Rührung nicht mehr richtig singen“, erinnerte sich Hermann Jesse.

Es ist eine Tradition, dass die Sänger am Patronatsfesttag die heilige Messe in der Pankratius-Kirche mitgestalten und anschließend im Vereinslokal ihr Familienfest feiern. Dazu gehört die Geselligkeit und langverdiente Sänger erhalten für ihre aktive oder passive Mitgliedschaft Urkunden und Anstecknadeln.

Seit 25 Jahren singt Dirk Schürmann und Jürgen Belzer ist seit 25 Jahren passives Mitglied. Theo Büchter, Siegfried Harwardt und Hans-Josef Wessel gehören dem Chor seit 40 Jahren an. Als zweiter Tenor singt Heinz Fleige schon seit 50 Jahren mit und Peter Wessel, seit 2000 Ehrendirigent, gehört dem Männerchor seit 65 Jahren an. Und dass er immer noch gut dirigieren kann, dass bewies er gleich nach der Übergabe der Urkunde. Alle sangen kraftvoll mit und hatten sichtlich Spaß am Gesang. (msp)

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.