Spatenstich zum Kunstrasenplatz

Spatenstich zu den Umbauarbeiten des Sportzentrums Belecke erfolgt.

Foto: G. Schmitz

Der offizielle Startschuss zur Umwandlung des Aschenplatzes in einen modernen und zeitgemäßen Kunstrasenplatz incl. Laufbahn ist gefallen.

Das mit der Umwandlung beauftragte Unternehmen Heiler aus Bielefeld nahm die Arbeiten bereits am 20.02. auf. Für den gesamten Umbau des Sportzentrums Belecke ist ein Zeitraum von 8 Wochen vorgesehen; witterungsbedingte Unterbrechungen nicht inbegriffen. Wir hoffen auf einen reibungslosen und harmonischen Bauverlauf. Eine Fotostrecke zum Umbau des Sportzentrum Belecke finden Sie demnächst auf dieser Internetseite.

Am 21.02.2014 eröffneten Bürgermeister Manfred Gödde, Ortsvorsteherin Elke Bertling die Ratsmitglieder Antonia Enste, Margherita Foggia, Westkalk Geschäftsführer Raymund Risse, Architekt Rochus Franke, Heiner Kutscher (SSV Warstein) sowie die Verantwortlichen des TuS Belecke durch einen symbolischen Spatenstich offiziell den Beginn der Umwandlung.

Der TuS Belecke bedankt sich besonders bei den unterstützenden Firmen WESTKALK (Bereitstellung Schottermaterial), Transportunternehmen Rudolf Döbber (Tennenenabtransport und Anlieferung Schotter), GALA-Bau Friederizi (Abbrucharbeiten) sowie dem Warsteiner Container Service Rose (Abtransport “altes” Pflaster) sowie dem Planungsbüro Blank und Franke. Eine ganz großes Dankeschön spricht der TuS Belecke insbesondere dem für die Ausschreibung und Ausführung verantwortlichen Landschaftsarchitekten Rochus Franke aus!

Weiterhin bedankt sich der TuS Belecke für das große Engagement aus Bürgerschaft und Firmen. Ohne die breite Unterstützung hätte dieses Projekt nicht realisiert werden können – Herzlichen Dank!

Aktuell weist das Spendenbarometer noch einen Fehlbetrag von 10.000 € auf. Der TuS Belecke freut sich weiterhin über jede Spende, sämtliche Spenden werden nur zu Gunsten des Belecker Kunstrasenprojektes verwendet. Weitere Infos auf www.beleckerkunstrasen.de

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.