“Rio – the Voice of Elvis”


Am Freitag, 18. November starten wir um 20.00 Uhr mit: Rio – the Voice of Elvis, “der beste Elvis seit Elvis”, der perfekte, weltweit bekannte Elvis-Presley-Interpret (der übrigens seit kurzem in Warstein (!) lebt), mit der großen Show “Night in Vegas”, mit Band und Chor (nach der Show: Gründungsfeier im Foyer).

Niemand kommt dem „King“ so nahe: Man schließt die Augen und meint, Elvis zu hören – ein erstaunliches Phänomen! Von der Elvis-Presley-Gesellschaft wurde ihm der Titel „Der Beste seit Elvis“ verliehen und 1999 gewann er in Memphis/Tennessee, der Heimatstadt der großen Stars, den internationalen Elvis-Presley-Wettbewerb als bester Sänger.

Der 43jährige gebürtige Dortmunder mit sizilianischen Vorfahren – der neuerdings in der Warsteiner Altstadt fast unbemerkt lebt, dort in einem Studio seine Auftritte vorbereitet und von hier aus zu weltweiten Tourneen aufbricht – hat schon als Kind die ersten Elvis-Platten gehört, mit 10 gab’s die erste Gitarre, mit 16 wuchsen die Koteletten und den ersten Europameisterschaftstitel der Elvis-Interpreten gewann er mit 19! Rio hat eine Stimme, die dem Vorbild zum Verwechseln ähnlich ist, und auch äußerlich sowie im Auftreten wird der große Rock-‘n‘-Roller nahezu perfekt gedoubelt.

Erstmals nun tritt Rio am nächsten Freitag, 18. November, in seiner neuen Heimat auf, und gleich mit dem großen Programm: „Night in Vegas“ (mit Bigband und Chor), das den Elvis der 70er Jahre wiederauferstehen lässt. Mit unsterblichen Songs wie „Love Me Tender“ oder „In The Ghetto“, aber auch Beatles-Songs, Country-Hits und Gospels.

Es ist ein Spezialauftritt zur Unterstützung der „Kulturinitiative Warstein“, die sich zur Erhaltung der Theateraula vor kurzem gefunden hat. Die Veranstaltung strahlt wesentlich über Warstein hinaus aus, man erwartet Besucher aus nah und fern, hält aber noch Karten an der Abendkasse bereit. Einlass ist 19 Uhr. Die Show beginnt um 20 Uhr. Im Anschluss ist ein Sektempfang zur Feier des Veranstaltungsstarts der „KI – Kulturinitiative Warstein“ vorgesehen.

Die neugegründete Kulturinitiative Warstein ist nun auch online erreichbar.
Unter www.ki-warstein.de kann man alle wesentlichen Informationen über den Verein, seine Konzeption und das Programm (incl. Hörproben) abrufen sowie Mitgliedsanträge ausdrucken lassen. Dort ist auch zu erfahren, wie man Karten für die beiden Musikveranstaltungen am Startwochenende 18./19. November vorbestellen kann.

Dieser Vorverkauf wird über “Hellweg Ticket” organisiert: Tel.: 02921 31101 (montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr und von 14.30 bis 18 Uhr; mitwochs nur nachmittags) oder online über www.hellwegticket.de. Karten können aber auch an vielen Vorverkaufsstellen erworben werden: den Geschäftsstellen der Sparkasse und des Warsteiner Anzeigers sowie der Buchhandlung Dust.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.