Stadtbücherei Warstein-Belecke hat sich auch im Coronajahr gut behauptet

600 Ausleihen mehr als im Vorjahr

„Corona und große Baustelle gleichzeitig vor der Haustür – wenn das mal gut geht!“, war die Befürchtung von Büchereileiterin Angelika Krüger Mitte des vergangenen Jahres. „Die Einschränkungen waren enorm, und so dachten wir, dass uns die Leser wegbleiben würden. Aber glücklicherweise kam alles anders.“

Die Stadtbücherei Warstein-Belecke hat jetzt ihre Statistik für 2020 vorgestellt. Darin wird deutlich, dass die Bücherei sich ausleihzahlenmäßig gut behauptet und mit ihrem Angebot auch im vergangenen Jahr erfolgreich gearbeitet hat: Es wurden rund 49.000 Medien ausgeliehen, rund 600 mehr als im Vorjahr. Das heißt, dass der Bestand von jetzt etwa 12.000 Büchern, CDs, Hörbüchern und Zeitschriften rund viermal umgesetzt wurde.

„Das Ausleih-Plus geht komplett auf die Onleihe zurück, die im vergangenen Jahr – vermutlich auch wegen Corona – intensiv genutzt wurde,“ erläutert Angelika Krüger. „Die Onleihe enthält rund 23.000 Titel in 80.000 Exemplaren – das ist für eine kleine Bücherei wie die in Belecke eine sehr attraktive Bestandsergänzung.“

Damit die Ausleihe attraktiv bleibt, wurden 2020 über 600 neue Bücher angeschafft; dazu kommen rund 300 neue CDs und Hörbücher für Kinder und Erwachsene. Dabei legen die Mitarbeiterinnen der Bücherei ganz besonderen Wert auf Aktualität: alle Top 10 der „Spiegel“-Bestseller sind spätestens eine Woche nach ihrem Erscheinen auf der „Spiegel“-Bestseller-Liste in der Bücherei ausleihbar. Dabei sind die Sachbücher der „Ernährungs-Docs“ ebenso vorhanden wie z.B. „Becoming“ von Michelle Obama; die „Schwestern“-Reihe von Lucinda Riley genauso wie die Bücher von Sebastian Fitzek oder Charlotte Link. Volle Vormerklisten zeugen davon, dass dieser Service gut angenommen wird.

Besonders gut ausgeliehen wurden in diesem Jahr Romane, Hörbücher und Zeitschriften, wobei das Angebot an Hörbüchern stark ausgebaut werden konnte. Bei den Zeitschriften-Lesern finden sich viele „Stammkunden”, die sich „ihre” Zeitschrift gerne direkt nach Erscheinen in der Bücherei sichern.

Einen großen Stellenwert in der Arbeit der Bücherei hat normalerweise die Zusammenarbeit mit Kindertageseinrichtungen und Schulen. Das Jahr hatte gut begonnen: dank einer Spende der Volksbank Hellweg bekamen alle Grundschulkinder der 3. Schuljahre ein Buch geschenkt, das von der Bücherei ausgewählt wurde und aus dem Angelika Krüger im Januar in allen dritten Klassen vorlas. Auch eine Klassenführung mit Kindern aus Sichtigvor und ein Bastelnachmittag fanden statt. Doch der „Bücherei-Führerschein“, eine Veranstaltung für alle Belecker Vorschulkinder, und der „Lesestart“, bei dem die Dreijährigen zum ersten Mal Büchereiluft schnuppern, mussten coronabedingt ausfallen. Ebenso entfielen in Zusammenarbeit mit der VHS geplante Vorträge und Abende zum Papierfalten mit Büchern, die bereits von einer Bücherei-Mitarbeiterin geplant gewesen waren. „Das war sehr traurig, denn alle Veranstaltungen waren bereits mit Liebe vorbereitet,“ bedauert Angelika Krüger.

Das Jahr 2020 endete mit einem weiteren Lockdown, von dem auch die Bücherei seitdem betroffen ist. Während die Bücherei-Mitarbeiterinnen im 1. Lockdown Buch-Päckchen packten und durch Freiwillige von „Warstein / Belecke solidarisch“ zu den Kundinnen und Kunden bringen ließen, gibt es nun die kontaktlose Ausleihe. Die Medien können telefonisch, per Mail oder über das Internet (https://warstein.iopac.de) vorbestellt und nach telefonischer Absprache (02902/2302) an der Bücherei kontaktlos abgeholt werden. Dafür sind die Bücherei-Mitarbeiterinnen montags, mittwochs und donnerstags von 8.30 – 14 Uhr in der Bücherei zu erreichen. „Auch jetzt bekommen wir ständig neue Medien. Gucken Sie auf unsere Homepage, entdecken Sie Neues und leihen Sie es kontaktlos aus. Langeweile muss nicht sein!“, sagt Angelika Krüger. „Wir sind gerne für unsere Leserinnen und Leser da und freuen uns, wenn sie unser Angebot auch in der Coronazeit intensiv nutzen.“

(v.l.) Roswitha Lindemann und Angelika Krüger freuen sich, dass die kontaktlosen Ausleihe bei der Stadtbücherei Warstein-Belecke gut angenommen wird

Foto: Heribert Kaja

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.