Musikalischer Gruß des Belecker Männerchores

Zum Ausklang des ausgefallenen Jubiläumsjahres

Vieles hatten sich die Sänger  und der Vorstand des Belecker  Männerchores für dieses Jahr vorgenommen. Denn schließlich wollte der Chor sein 160-jähriges Jubiläum unter dem Motto „Wenn nicht jetzt, wann dann?“ feiern. Etliche Veranstaltungen waren geplant. So das Irische Konzert Anfang März, der Mitsing-Abend vieler Vereine an Stütings Mühle oder auch das große Jubiläumskonzert im November in der Neuen Aula. Mit Liedern von den Puhdys, den Höhnern, Musical-Hits und einigen humoristischen Liedern wollte der Chor sein Publikum begeistern. „Ein großartiges Jahr mit vielen Höhepunkten und außergewöhnlichen Konzertbeiträgen hätten unsere Zuhörer erlebt“, ist sich Chorleiter Martin Krömer sicher. Doch dann kam Corona und alles musste abgesagt werden. An Proben bzw. Konzerte war nicht mehr zu denken. Auch die Gründung des neuen „Belecker Knabenchores“ fiel der Pandemie zum Opfer. „Gerade von diesem neuen Chor hatte ich mir so einiges versprochen“, ist sich Rolf Jesse sicher gewesen.

Anfang September aber dann ein Lichtblick: Die Chorproben konnten wieder aufgenommen werden, jedoch unter sehr strengen Coronabedingungen. Die Sänger trafen sich wieder regelmäßig in der Neuen Aula, da diese genügend Platz bot, um die geforderten drei Meter Mindestabstand zwischen den Sängern einhalten zu können. „Es war schon ungewohnt, als wir die ersten Töne nach fast einem halben Jahr Pause sangen“, erinnert sich Martin Krömer. „Wir kamen jedoch relativ schnell wieder in unsere Lieder rein und man gewöhnte sich immer mehr an die ungewöhnlichen Umstände“, ergänzt der 1.Vorsitzende Rolf Jesse. Das machte Mut und optimistisch blickten die Sänger nach vorn. Möchten sie doch ihr Jubiläumsjahr in 2021 in etwas abgeänderter Form nachholen.

Aber dann kam Anfang November ein erneuter (Teil-) Lockdown und die Proben mussten wiederum ausgesetzt werden. „Das ist schon heftig“, waren die Sänger einer Meinung. „Das schlägt uns um Wochen, wenn nicht gar Monate wieder zurück“.

Doch aufgeben wollen die Sänger nicht. Man hält lockeren telefonischen Kontakt und hofft darauf, dass es irgendwann im nächsten Jahr mit den Chorproben wieder losgeht, frei nach dem Motto „Wenn nicht jetzt, wann dann!“

Damit unser Publikum aber nicht ganz auf den (Männer-)Chorgesang in diesem Jahr verzichten muss, haben sich Rolf Jesse und Martin Krömer überlegt, ein Video zu erstellen und dieses dann auf verschiedenen Plattformen im Internet zu veröffentlichen. Zu sehen ist dieses Video u.a. auf den Seiten https://belecke.de oder auch https://www.belecker-maennerchor.de und bei Facebook.

Aber auch an dieser Stelle wünscht der Belecker Männerchor jetzt schon ein besinnliches, friedliches Weihnachtsfest und eine gutes und gesundes Neues Jahr.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.