Tai Chi-Freunde treffen sich seit 20 Jahren – Ulrich Luig leitet Kurse im Kaiser-Heinrich-Bad

20 Jahre Tai-Chi in Belecke. Dieses kleine Jubiläum, zu dem sich am vergangenen Samstag 20 aktiven Mitglieder zunächst am Kaiser-Heinrich-Bad trafen, fand anschließend in gemütlicher Runde in Altengeseke in Onkel Adams Cage statt. „Wir wollten in gemütlicher Runde bei Kuchen und Kaffee einfach nur zusammen sein, klönen, erzählen und über die letzten 20 Jahre diskutieren“, so Ulrich Luig, der die Gruppe seit einigen Jahren leitet. 

Am 5. August 2000 trafen sich erstmals Damen und Herren die sich für die chinesische Meditation Tai-Chi interessierten. Eine Schülerin von Großmeister Buyin Zheng vermittelte die ersten Eindrücke und Schritte in die Welt des Tai-Chi. Der Großmeister selbst wurde von frühester Kindheit an von buddhistischen und daoistischen Meistern auf seinem Weg begleitet. Er wurde 1999 von ihnen ausgewählt, dieses erworbene Wissen in der westliche Welt authentisch zu verbreiten. Ulrike Oesselke begleitete die Gruppe einige Jahre. Besonders Ulrich Luig war begeistert und leitet seit dieser Zeit die allwöchentlichen Treffen, zunächst in den Räumen von Energy am Puddelhammer und seit 2007, als Thomas Heutger sein Kaiser-Heinrich-Bad als Zentrum für Bewegung und Gesundheitsförderung eröffnete. Seit dieser Zeit treffen sie sich hier jeden Dienstagabend und in der Coronazeit gehen sie ihrer chinesischen Meditation nur im Freien nach.  

Fasziniert von dem hohen Maß an Ästhetik für den Betrachter, stehen für die Praktizierenden hingegen meditative Konzentration, eine harmonische Atmung und die Balance von Körper, geist und Seeleim Vordergrund. Die chinesische Meditation Tai-Chi dient dem Erhalt sowie Stärkung der Gesundheit.  

Mit Eröffnung des Kaiser-Heinrich-Bades am 1. September 2007 von Thomas Heutger hatte die Tai Chi-Gruppe nach langem suchen einen dauerhaften Anlaufpunkt gefunden. Tai-Chi wurde gerne von Thomas Heutger in das Programm des Kaiser-Heinrich-Bades aufgenommen und Neueinsteiger sind immer herzlich willkommen. Natürlich immer unter den Hygienevorschriften mit passendem Abstand. Die Gruppe besteht zur Zeit aus 20 aktiven Mitgliedern, die sich regelmäßig jede Woche treffen, seit dem ersten Tag sind Margit Mendelin und Ulrich Luig dabei. (msp)

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.