Diakonweihe in der Abtei Königsmünster

Am Pfingstsonntag, dem 31. Mai 2020, hat sich Bruder Vincent Grunwald OSB als Mönch auf Lebenszeit an unsere Gemeinschaft von Königsmünster gebunden. Am Samstag, dem 6. Juni 2020 wurde er in der Abteikirche von Königsmünster zum Diakon geweiht. 

Am 6. Juni 2020 wurde Bruder Vincent Grunwald OSB (m.) in der Abteikirche von Königsmünster zum Diakon geweiht. 

Die Weihe vollzog Weihbischof Dominicus Meier OSB, der von 2001 bis 2013 die Gemeinschaft von Königsmünster als Abt leitete.

In seiner Predigt ging Weihbischof Dominicus von der Frage des Menschen nach der persönlichen Identität aus, die uns auch als Christen immer wieder umtreibt. Für Bruder Vincent sei die Pfingstwoche 2020 seine „ganz persönliche Identitätswoche“ gewesen, „in der sich alles Suchen nach Identität nochmals verdichtet.“ In einer Woche sei er aufgerufen, „dem Mönch- und Diakonsein Gestalt zu geben.“ Äußere Zeichen dieser Lebensgestalt seien für den Mönch die Kukulle, für den Diakon Dalmatik und gekreuzte Stola. „Mönchsgewand und Dalmatik sind in Form des Kreuzes geschnitten und weisen so auf den, der menschliche Gestalt annahm, sich den Menschen zuneigte, um uns schließlich am Kreuz zu erlösen: Jesus Christus“, so Weihbischof Dominicus.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.