51 Jugendliche aus Belecke lassen sich von Weihbischof Hubert Berenbrinker firmen

Drucken

Weihbischof Hubert Berenbrinker firmte am vergangenen Samstag die Firmlinge der St. Pankratius-Gemeinde in der Heilig-Kreuz-Kirche.

Vom Paderborner Weihbischof Hubert Berenbrinker liessen sich am vergangenen Samstag 51 Jugendliche in der Heilig-Kreuz-Kirche firmen. Vorausgegangen war für die jungen Damen und Herren eine zehn-monatige Vorbereitungszeit mit unterschiedlichen Aktionen und Projekten, dabei hatten sie sich über ihren gemeinsamen Lebensweg Gedanken gemacht. 

Dabei habe man bemerkt, dass jeder für sich eigene Vorstellungen habe, dass sie als junge Erwachsene viele Wünsche an die eine Kirche haben. Man habe auch in der letzten Zeit erfahren, das man seinen Wünschen trauen dürfe und daran mitwirke diese zu verwirklichen, soGemeindereferentinBeatrix Jakobi im Firmgottesdienst.  

Begonnen hat der Vorbereitungskurs im Dezember 2017mit einem gemeinsamen Jugendgottesdienst mit allen Firmbewerbernaus dem Pastoralverbund Möhnetal in der neuen Kapelle am Eulenspiegel in Rüthen. Seit dieser Zeit feierten sie jeden Monat eine „Spirit Time“ bei der immer wieder unterschiedliche Themen im Vordergrund standen, einige Jugendliche nahmen am „Young-mission-Wochenende“ in Harderhausen teil. Der Abschluss der Firmvorbereitung mündete in einer persönlichen Begegnung mit Gott, in einemAbend der Versöhnung. 

Weiterhin konnten die Jugendlichen aus sieben verschiedenen Projekten auswählen. Es ging auch um behinderte Menschen in der Gesellschaft, ein Nachmittag für Senioren, Armut in Belecke und Krankenbesuche. Eine Gruppe unterstützten die ehrenamtlichen Gartenhelfer der Außenanlagen rund im die Kirchen und Pfarrhaus. Eine Besonderheit hatte sich eine weitere Gruppe ausgewählt und drehten einen Film zu aktuellen Frage in der Kirche „Woran glaubst Du?“ Im Vorspann zeigten sie Aufnahmen von den beiden Kirchen aus der Vogelperspektive und stellten dann Fragen an die Firmbewerber und Mitarbeiter der Kirchengemeinden. Der Abschluss der Vorbereitungen war dann eine liturgische Nacht in der die Jugendlichen einen ganzen Abend lang einen Gottesdienst vorbereiteten und danach feierten. (msp)

Design by Joomla 1.6 templates