Sauerland Rundfahrt

Drucken
Hirschberg ist idealer Standort, die Sauerland Rundfahrt hautnah zu erleben
Hirschberger Wand wird zweimal passiert, vor der Tour Wettkampf für Hobbyfahrer, tolles Rahmenprogramm 
 
Der Erfolg des vergangenen Jahres war überwältigend - und so war sehr bald klar, dass auch in diesem Jahr ein Bundesliga-Radrennen durch eines der schönsten Mittelgebirge Deutschlands führen wird. Am 12. August startet die Sauerland-Rundfahrt um 11.15 Uhr in Neheim, Ziel ist Winterberg - und eine der größten Herausforderungen, die "Hirschberger Wand", muss von den Radprofis gleich zweimal erklommen werden!

 

Foto: Uwe Nutsch
Bei der Sauerland-Rundfahrt trifft sich, was im deutschen Radsport Rang und Namen hat. Dabei sein werden die besten deutschen Radfahrteams unterhalb der "World Tour", unter anderem die deutsche Nationalmannschaft ebenso wie der Bundestrainer und natürlich das Team Sauerland. Die Sauerland Rundfahrt ist eines von insgesamt zehn Bundesliga-Rennen, bei denen die Radprofis Punkte sammeln. Ein gutes Abschneiden in diesem Rennen hilft zudem bei der Nominierung zur Weltmeisterschaft, so dass selbst der eine oder andere World-Tour-Fahrer als Einzelstarter antreten wird. 
 
33 Prozent Steigung an der Hirschberger Wand
Geradezu berüchtigt in Radprofi-Kreisen ist die "Hirschberger Wand": Mit bis zu satten 33 Prozent Steigung übertrifft sie selbst die Bergwertungen bei der Tour de France, die meist bei 15 bis 20 Prozent liegen. Der Ausrichter des Rennens, RC Victoria Neheim e.V. und in Person der Vorsitzende Jörg Scherf, hat sich diesmal eine ganz besondere Schikane ausgedacht: Die Tour führt über die Hirschberger Wand, in einem großen Bogen rund um Hirschberg und danach noch einmal über die Hirschberger Wand! 
 
"Diese Streckenführung ist geradezu genial!", freut sich der Hirschberger Ortsvorsteher Franz Linneboden, der auch in diesem Jahr wieder mit dem Team des Vereinsrings die nicht unerhebliche Organisation vor Ort übernimmt. "Die Rad-Teams werden durch unsere herrliche sauerländische Landschaft geführt - und für die Zuschauer, die hoffentlich auch in diesem Jahr wieder zahlreich erscheinen, gibt es hier gleich zwei sportliche Höhepunkte. Selbstverständlich haben wir uns auch in diesem Jahr wieder ein tolles Rahmenprogramm ausgedacht, insbesondere gut trainierte Radfahrer werden hier auf ihre Kosten kommen", so Linneboden. 
 
Wettbewerb für Hobbyfahrer
Denn bevor die Profis die Hirschberger Wand passieren, können sich Hobbyfahrer an einer der steilsten Bergwertungen in Europa versuchen. Ab 9 Uhr wird es je nach Anzahl der Anmeldungen ein Einzel- oder ein Ausscheidungsrennen geben, die Distanz beträgt 500 Meter, wovon etwa 250 Meter die Hirschberger Wand einnimmt. Die Zeiten werden gestoppt, und den Gewinnern stehen drei Startplätze bei der RTF in Sundern am 15. September 2018 zur Verfügung. Hierbei bietet die RTF den Gewinnern zusammen mit einigen Fahrern des Teams Sauerland NRW die Möglichkeit, mit den "Cracks" eine lockere Runde durch das Sauerland zu drehen. Anmeldungen bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unter der Angabe, ob mit einem E-Bike, Mountainbike oder Rennrad gefahren wird. Anmeldeschluss ist der 7. August 2018, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Zusätzlich können alle diese Hobbyfahrer 30 Minuten vor Durchfahrt der Sauerland Rundfahrt geschlossen die Hirschberger Wand erklimmen - und das vor einer zu erwartenden großen Zuschauerkulisse! Im Anschluss erhalten alle teilnehmenden Hobbyfahrer eine Urkunde.
 
Herbert Rose vom Vereinsring Hirschberg: "Wir freuen uns, dass wir für alle Radrennsportinteressierten diesen kleinen Wettbewerb organisieren können, der es absolut in sich hat. Dank gilt dabei vor allem auch dem Team Sauerland. Und: Nach mehrmonatiger Bauphase ist die Hirschberger Wand wieder befahrbar. Es kann also vorab wieder trainiert werden."
 
Alle, die sich die Strapazen der Anderen doch lieber nur anschauen möchten, finden im malerischen Bergdorf Warstein-Hirschberg viele kulinarische Genüsse. Die Gastronomiebetriebe bieten rund um das sportliche Programm sauerländische Spezialitäten, wie beispielsweise ein Radfahrerfrühstück (Anmeldung erforderlich). Zum Mittagstisch gibt es - neben dem normalen Betrieb - westfälische Kartoffelsuppe, Hirschberger Kochschinken, sauerländische Wildschweinbratwurst, Kartoffelbrötchen, Radfahrer Fitness-Teller, Sauerländer Bockwurst mit Hirschberger Kartoffelsalat, Reibeplätzchen oder Gulasch nach Sauerländer Art. 
 
Auch die Kinder finden ein attraktives Programm: Die A-Jugend-Mannschaft und einige junge Damen aus Hirschberg bieten spannende Spiele auf dem Volksbank-Parkplatz, sowie eine Hüpfburg der Volksbank Hellweg und das Spielmobil Fridolin-Drive, Kinderschminken und einen Maltisch. 
 
Ortsvorsteher Franz Linneboden: "Schon im vergangenen Jahr waren die Tour-Teilnehmer und die vielen Zuschauer begeistert von der tollen Stimmung in Hirschberg. Wir wollen versuchen, das in diesem Jahr noch einmal zu toppen! Denn Hirschberg und insbesondere die Hirschberger Wand ist der ideale Standort, um die Sauerland Rundfahrt hautnah zu erleben."
Foto: Uwe Nutsch
 
Design by Joomla 1.6 templates