Stadt Warstein nimmt am digitalen Zukunftsprogramm teil

Drucken
Nur 60 Kommunen bundesweit von Deutscher Telekom und Deutschem Städte- und Gemeindebund ausgesucht
Am 11. Juli 2018 wird die Stadt Warstein im Zukunftsforum der Deutschen Telekom in Bonn an der Auftaktveranstaltung des "Executive Program Digitale Städte & Regionen" teilnehmen. Sie wurde unter zahlreichen Bewerbungen ausgewählt, um sich in diesem neu entwickelten interaktiven Format aktiv einzubringen. Das Programm ist auf 60 teilnehmende Kommunen aus ganz Deutschland begrenzt. Keynote-Speaker der Auftaktveranstaltung wird der Chef der Hamburger Staatskanzlei, Herr Dr. Christoph Krupp, sein. Er berichtet über Chancen und Optionen der Digitalisierung für Städte und Gemeinden. Zuvor werden der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB), Herr Dr. Gerd Landsberg, und der Vorstand für Technologie & Innovation Deutsche Telekom, Frau Claudia Nemat, die Teilnehmer begrüßen und in das Thema einführen.
Im Laufe des Tages werden die innovativen Ansätze des neuen Formates sowie der Projektablauf vorgestellt, um schließlich in zwei Arbeitsgruppen die wesentlichen Aufgaben digitaler Städte intensiv herauszuarbeiten und Aufgabenstellungen für die Lösungsentwicklung zu formulieren. Der Tag endet mit einer Zusammenfassung der Erkenntnisse und einer Übersicht des weiteren Vorgehens.
Bürgermeister Dr. Thomas Schöne und Carsten Höltermann, Leiter der digitalen Arbeitsgruppe im Warsteiner Rathaus, erklären: "Es ist eine große Ehre und Herausforderung für unsere Stadt zugleich, an diesem auf bundesweit relativ wenige Kommunen begrenzten Programm mitwirken zu können. Gerne bringen wir uns mit unseren Ideen und Vorstellungen aus Sicht einer ländlichen Kommune in den bundesweiten Prozess ein!"
Die Deutsche Telekom und der DStGB haben erkannt, dass die bevorstehende Digitalisierung auch eine kulturelle Transformation mit sich bringt. Dabei gilt es, schnell, flexibel und zum konkreten Nutzen der Bürgerschaft zu handeln. Das "Executive Program Digitale Städte & Regionen" will sich daher an den Wünschen und Bedürfnissen der Bürgerschaft orientieren und die wichtigsten digitalen Aufgaben der Kommunen identifizieren.
 
 
Design by Joomla 1.6 templates