We love Warstein e.V. erhält LWL-Jugendpreis

Drucken
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe hat auf Vorschlag von Bürgermeister Dr. Thomas Schöne die Jugendinitiative We love Warstein (WLW) e. V. mit dem Jugendpreis des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) ausgezeichnet. Die offizielle Preisverleihung findet am 19. Juni um 19:00 Uhr im Festsaal des Erbdrostenhofes zu Münster statt. Der Preis ist mit 2.000 EUR dotiert.
  
Die Nachricht, die LWL-Direktor Matthias Löb persönlich übersandte, wurde bei Stadtverwaltung und WLW mit großer Freude aufgenommen. Bürgermeister Schöne, der zur Preisverleihung nach Münster reisen wird, ist begeistert: "Die Auszeichnung zeigt, dass kreative Einsatzbereitschaft und mutige Innovationskraft  junger Warsteinerinnen und Warsteiner über unsere Stadt hinaus honoriert werden. Mit dem FH3-Projekt hat sich WLW gleichsam neu erfunden - das ist aller Ehren wert und hat weithin Vorbildcharakter!"
 
FH3 ist das Kürzel für gelungene selbstverwaltete Jugendkultur in einer ehemaligen Warsteiner Gaststätte an der Franz-Hegemann-Straße 3. Diese Aktion wurde im Herbst vergangenen Jahres mit erheblicher Unterstützung der Firma Infineon Bipolar sowie der Warsteiner Brauerei und der Stadt Warstein in einem Gemeinschaftsprojekt aus der Taufe gehoben. Dabei erhielten die Akteure nachhaltige Hilfe von dem aus Werl stammenden Berliner Kulturmanager Dimitri Hegemann und seiner Initiative " Happy Locals".
Design by Joomla 1.6 templates