Nikolas überreichte Stutenkerle an über 100 Kinder – Beleckes Neubürger erhielten ein Geschenk

Drucken

„Sie werden keine Langeweile haben, die Belecker Vereinswelt wartet auf Sie“, so begrüßte Ortsvorsteherin Elke Bertling vier Belecker Neubürger zum Weihnachtsmarkt. Schon in den vergangenen Jahren hatte sie durch die Zukunftswerkstatt-Initiative die Neubelecker begrüßt und ihnen zusammen mit Elvira Possienke und Heimatvereinsvorsitzendem Hans-Jürgen Raulf ein Buchpräsent überreicht. „Im Buch `Belecke, lebendige Geschichte` finden Sie alles wichtige über die Geschichte der Stadt“, so Raulf.

 

Elke Bertling, Hans-Jürgen Raulf, Elvira Possienke begrüßten, Dieter und Marlies Oehm, Nina Kurpiels und Tobias Malke als Beleckes Neubürger.

 

Vor allen Buden auf dem Weihnachtsmarkt herrschte am Samstagnachmittag Hochbetrieb. Unzählige Familien waren gekommen, um das vorweihnachtliche Treiben mitzuerleben. Kinderpunsch, Glühwein, Feuerzangenbowle, heißer Obstler, Waffeln, deftiges aus dem Gulaschtopf und vom Holzkohlegrill duftete überall. Selbstgebasteltes, Schwibbögen, Salzlampen, Kleinigkeiten aus Speckstein und Adventskalender lagen aus und fanden interessierte Käufer.

 Weihnachtslieder mit Blockflöten präsentierten die Musikerinnen von der Musikschule Unisono.

Höhepunkt des zweiten Weihnachtsmarkttages war die Ankunft des heiligen Nikolaus. Christian Klopp forderte weit über 100 Kinder auf, den Nikolaus zu rufen und sie taten es sehr laut und sehr gerne. Und dann kam er mit seinem Bischofsstab, Mitra und goldenem Buch, in dem er alles wichtige und interessante aufgeschrieben hatte in Begleitung der Belecker Nachtwächterzunft. Nach dem alle zusammen ein Nikolauslied gesungen hatten, verschenkte der heilige Nikolaus an jedes Kind einen Stutenkerl. Für viele Kinder, besonders die Kleinsten, war dies ein großer Augenblick, freudig nahmen sie den Stutenkerl entgegen.

Am Stand des TUS Belecke wurden selbstgebastelte Engel und selbstgebackene Weihnachtsplätzchen verkauft.

Der sechste Weihnachtsmarkt war für die Organisatoren ein voller Erfolg. An allen Tagen waren wieder viele Belecker und Gäste aus nah und fern gekommen, um einige schöne Stunden in schöner weihnachtlicher Atmosphäre zu erleben. (msp)

Petra Beckmann bot an ihrem Stand Salzprodukte von der Salzlampe bis zu Salzbonbons an.

 

Cordula Ebbert, Margit Preckel und Bernadette Rebein boten Glühwein und Waffeln an.

Fotos und Text: Michael Sprenger

Design by Joomla 1.6 templates