„Auftanken“ am Wilkeplatz

Drucken

Zahlreiche Vorschläge zur Attraktivitätssteigerung des Wilkeplatzes waren seinerzeit bei der Auftaktveranstaltung des Projektes „Zukunftswerkstatt Belecke“ vorgebracht worden. Ein Projekt, das sich in der Testphase im letzten Jahr bewährt hatte, ist die Sperrung im östlichen Bereich des Wilkeplatzes. Sie wird bereits seit Anfang Mai und dann bis einschl. Anfang Oktober jeweils am Wochenende umgesetzt.

Die „Wilkeplatz-Familie“, die für die Crowdfunding-Aktion geworben hatte, nahm zusammen mit Vertretern der Zukunftswerkstatt, Stadtverwaltung und des Trägervereins „Kultur- und Heimatverein Badulikum e. V.“ als erstes auf den neuen Relaxliegen Platz. 

Darüber hinaus wurden seinerzeit weitere Projekte zum „Auftanken am Wilkeplatz“ festgelegt. Dies sind: Ruhebänke bzw. Relaxliegen, eine E-Bike-Ladestation, einen Trinkwasserspender und ein „öffentliches Bücherregal“ in Form einer „Englischen Telefonzelle“. Um diese Vorhaben zu finanzieren, war zusammen mit der Volksbank Hellweg eG im Herbst/Winter eine Crowdfunding-Aktion gestartet worden, die die Projektsumme von 11.111 EUR nicht nur erreichte, sondern sogar überschritten hatte.

Im Frühjahr machten sich nun die verschiedenen Projektteams in ehrenamtlicher Arbeit an die Umsetzung dieser Vorhaben. Zwei Projekte sind nun fertig gestellt. Das sind zum einen die Relaxliegen. „Ursprünglich hatten wir zwei Liegen in der Planung. Dank der großzügigen Spenden sowie der Eigenleistung des Teams konnten wir erfreulicherweise nicht nur zwei sondern sogar gleich vier Liegen anschaffen“, freut sich Elisabeth Friederizi, Teamleiterin der Arbeitskreises „Leben in Belecke“ und mitverantwortlich für die Dinge ‚rund um den Wilkeplatz‘. Die Liegen sind nicht fest montiert, sondern können verschoben werden. „Eine feste Montage ist nicht möglich, da der Platz für den Wochenmarkt sowie für Feste frei sein muss. Durch diese Variante ist man flexibler. Zudem hat man die Möglichkeit, die Liegen beispielsweise nach der Sonne auszurichten oder Richtung Sandkasten, um die spielenden Kinder im Blick zu behalten“, so das Projektteam und es ist erfreut, dass sich zudem ein Anwohner des Wilkeplatzes bereit erklärt hat, die neuen Dinge am Wilkeplatz im Blick zu haben.

Neben den Relaxliegen ist auch die E-Bike-Ladestation fertig. Sie wird in der kommenden Woche vom Betriebshof der Stadt Warstein auf dem Wilkeplatz aufgestellt. „Die Ladestation stellt zwei abschließbare Boxen mit je zwei Steckdosen zur Verfügung. Die Ladegeräte sind grundsätzlich mitzubringen. Wir haben uns für diese Variante entschieden, weil nur so jeder E-Bike-Fahrer die Möglichkeit hat, seinen Akku zu laden“, so Franz Rebein, der die Ladestation konstruiert hat. Die Schlüssel zur Ladestation gibt es in der Eisdiele gegenüber. Der E-Bike-Fahrer kann kostenfrei, sicher und ohne Beaufsichtigung seinen Akku nachladen und währenddessen die Lokale am Wilkeplatz besuchen oder durch die Belecker Innen- und Altstadt schlendern.“

An den anderen Vorhaben, dem ‚öffentlichen Bücherregal‘ und dem Trinkwasserspender wird zurzeit gearbeitet. Sie werden in den nächsten Wochen folgen.

„Bei allen Vorhaben sind wir von der Stadtverwaltung mit eingebunden worden und wir finden es mehr beachtlich, welch‘ ehrenamtliches Engagement in den Projektteams eingebracht wird“, zeigt sich Markus Teutenberg, Leiter des Betriebshofs der Stadt Warstein, erfreut. Er und sein Kollege Alfred Bathe vom Sachgebiet Immobilien/Liegenschaften sind zusammen mit Ordnungsamtsleiterin Roswitha Wrede Ansprechpartner für die Mitglieder der verschiedenen Teams der Zukunftswerkstatt. „Häufig gibt es sachgebietsübergreifende Detailfragen. Mit Elena Müller haben wir eine sehr gute Ansprechpartnerin im Rathaus, die diese Dinge dann zwischen den verschiedenen Sachgebieten abspricht und koordiniert. Das erleichtert uns die Arbeit sehr“, sind sich die Teammitglieder der Zukunftswerkstatt einig.

Vertreter der Zukunftswerkstatt und der Stadtverwaltung sowie des Trägervereins „Kultur- und Heimatverein Badulikum e. V.“ freuen sich zusammen mit der „Wilkeplatz- Familie“, dass nun Belecker und Gäste passend zum Sommeranfang die Möglichkeit zum ‚Auftanken am Wilkeplatz‘ haben.
22.6.2017

Design by Joomla 1.6 templates